Eine Dauerleihgabe

BildJan Oltmanns erinnert sich, dass Kapitän Glenn Wrede in den 80er Jahren dem DUCKDALBEN einen Anker überlassen hat, wie er sagte, als Dauerleihgabe. In seiner Wohnung war nämlich nicht genügend Platz dafür. Er hat sich jedoch vorbehalten, den Anker zurück zu bekommen, falls sich irgendwann einmal sein Traum von einem Häuschen mit Garten im Grünen erfüllen sollte.

Für den Anker würde ein solcher Umzug sicher keine allzu große Umstellung bedeuten, denn er hat bereits bei uns im Garten ein besonders wohnliches Plätzchen in Teichnähe gefunden. Aber wir alle vom DUCKDALBEN würden den Anker schmerzlich vermissen, sicher noch viel stärker als die kleinen „Duckies“, die jetzt genüsslich um ihn herum watscheln.

Und für alle „Landratten“, die sich fragen, was für eine Art von Anker das ist: Es ist ein Admirali-tätsanker, der früher auf Handelsschiffen sehr gebräuchlich war. Wegen seiner etwas figelienschen (komplizierten) Handhabung wurde er aber inzwischen weitgehend durch Anker mit bequemerer Handhabung ersetzt.

Geschrieben von Bärbel unter Mithilfe von Jan

Zurück

Weiter zur Schatzsuche