Dürfen auch Nichtseeleute in den Seemannsclub? - Wie verständigt Ihr Euch mit den Seeleuten aus anderen Ländern? - Wer bezahlt das alles? - Kann man bei Euch auch übernachten? - Warum gehen die Seeleute nicht lieber in die Stadt / auf die Reeperbahn? - Gibt es nicht oft Streit oder Schlägereien? - - Warum tut ihr das alles für die Seeleute? - Wollt Ihr die Seeleute zum christlichen Glauben missionieren? - Wird der Andachtsraum auch genutzt? Wie kommen die Seeleute zu Euch? - Woher wissen die Seeleute,dass es Euch gibt? - Woher kommt eigentlich der Name? - Wie lange bleiben die Seeleute eigentlich?

Diese und andere Fragen beschäftigen Sie? Oder Sie wollen mehr erfahren? Dann kommen Sie uns besuchen!.

Wir bieten ihnen und ihrer Gruppe, die Möglichkeit einen Einblick in unsere Arbeit und das Leben von Seeleuten zu bekommen. Sie können selbst entscheiden, ob Sie unser Haus auf eigene Faust erkunden wollen, oder eine Führung durch unsere engagierten Ehrenamtlichen oder Hauptamtlichen erleben wollen. Für Konfirmandengruppen und Jugendgruppen, bieten wir speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene Arbeitseinheiten an. Natürlich sind auch Führungen in englischer Sprache möglich.

Wir bitten alle Besuchergruppen sich per Mail (besucher@duckdalben.de) anzumelden, damit wir Sie in unseren Tagesablauf einplanen können.

Wir freuen uns auf Sie!